Das Feuchtgebiet des Padule di Fucecchio (Pistoia) – Kalender der Frühlingsführungen 2018

Padule di Fucecchio 3Das Feuchtgebiet des Padule di Fucecchio liegt etwa 15 km vom Agriturismo I Pitti.

Es erstreckt sich über 1800 Hektar und gilt heute als das ausgedehnteste Binnensumpfgebiet Italiens.Padule di Fucecchio 1

Das Feuchtgebiet wegen seiner besonderen Lage, bietet ein Lebensraum für Pflanzen die typischerweise in feucht-warmem Klima gedeihen sowohl in kalten nördlichen Gebieten wachsen und wurde als schützenswertes Biotope ab 1979 erklärt.Padule di Fucecchio 4

Vogelbeobachtung

Das Sumpfgebiet spielt eine fundamentale Rolle in den Migrationsrouten zwischen der tyrrhenischen Küste und dem Landesinneren, indem mehr als 200 verschiedene Vogelarten im Laufe des Jahres sich hier absetzen..

Deshalb bietet das Feuchtgebiet eine außergewöhnliche Möglichkeiten für Vogelbeobachter und Naturfotografen, besonders in der Frühjahresmigration und der Brutzeit.
Der Durchgang der Zugvögel, zusammen mit den zyklischen alternierenden Trockenzeiten und Überschwemmungen, zeigt noch heute den natürlichen Rhythmus der Jahreszeiten, das man mit wiederholte Besuche des Sumpfgebietes genießen kann.Padule di Fucecchio 2

Von besonderem naturalistischen Interesse sind die Reiher, die hier eine große Gemeinschaft bilden: eine Reiherkolonie, mit Tausenden von Exemplaren: Eltern, Junge und Nesthocker.

Dies ist die wichtigste Brutkolonie im Zentral-Italien, sowohl wegen der Anzahl der Brutpaare (ca. 1000) als auch der gleichzeitigen Anwesenheit von sieben verschiedenen Arten: Nachtreiher, Seidenreiher, Rallenreiher, Kuhreiher, Graureiher, Silberreiher und Purpurreiher.

Im Padule werden, wenn auch nur noch vereinzelt, Sumpfgräser verarbeitet; aus “sarello” und “sala”, sowie “gaggia” und andere typische Pflanzen des Feuchtgebietes flechten begabte Hände Sitze, Körbe, Strohflaschen und andere Gegenstände des täglichen Hausgebrauchs.

Es werden verschiedene Besuchstouren empfohlen. Die einfachste und meist befragte tour ist der Rundweg “Le Morette”, das vor allem begeisterte Birdwatcher und Naturbeobachter anspricht.

Die Tour fängt am Besuchszentrum Castelmartini an. Hier gibt es eine interessante Dokumentation über das Feuchtgebiet: eine kleine Photoausstellung über Flora und Fauna, Aquarien mit den wichtigsten Fischarten, aus Sumpfweiden hergestellte Handwerksprodukte und eine gut ausgestattete Fachbibliothek.

Von hier aus folgt man den Wegweiser zur “Riserva Naturale” und man kommt zu einem panoramischen Weg zum Morette Hafen. Am besten lassen Sie hier Ihr Auto stehen.

Über die Drucke kommt man zum Sumpfgebiet, man geht über ein Fußweg dem Kanal entlang bis man einige hundert Meter weiter zur Grünen Hütte kommt, das heute in Tier-Observatorium umgebaut wurde.

Durch abgeschirmte Schlitze kann man das Leben in den von dichtem Roehricht umgebenen Wasserspiegel im Innern des Sumpfgebietes beobachten.

Gegenüber des Observatoriums, in den Frühlings-und Sommermonaten, unterstützen einige der aufstrebenden Büsche und der großen Röhrichte die Reiherkolonie, mit Nestern der verschiedenen Reiherarten; im Herbst und Winter sind die Wasserteiche die Heimat für Tausende von Enten, Blässhühner und anderen überwinternden Wasservögel.

Die beste Besuchszeit ist im Frühjahr, zwischen März und Anfang Juni. Im Sommer sollte man den Sonnenauf- oder untergang bevorzugen und die wärmsten Stunden des Tages vermeiden. Von September bis Januar ist es am besten dienstags oder freitags, wenn in dem umliegenden Jagdgebiet Schießverbot herrscht.

Padule di Fucecchio                                                                                                         Castelmartini (PISTOIA)

www.zoneumidetoscane.it

Zurück zu www.agriturismoipitti.it

Padule di Fucecchio visite_guidate_primavera_2018_aggiornato_1

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Für Kinder, Juni 2018, Mai 2018, PISTOIA, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s