Siena – Palio di Provenzano – 2. Juli 2018

Siena ist in den Wintermonaten eine ruhige und gelassene Stadt. Kaum aber beginnt der Sommer, zeigt es ein ganz anderes Wesen und geht vor Enthusiasmus für den Palio förmlich in die Luft. Das Pferderennen mitten in der Altstadt, auf der Piazza del Campo, ist das wichtigste Ereignis der Stadt. Zehn der siebzehn Contrade (Stadtteile) messen sich am 2. Juli und am 16. August im sportlichen Wettstreit zu Ehren der Jungfrau Maria. Der Siegerpreis, der Palio, ist ein seidenes Band, das am 2. Juli der Madonna di Provenzano geweiht ist. Aber der Gedanke des Wettstreits und das Rennen selbst sind nur die Spitze des Eisbergs, dessen Grundlage aus viel Arbeit für die einzelnen Contrade besteht. Sie ist während des gesamten Jahres Triebkraft und lebendiger Mittelpunkt des städtischen Lebens.

Während der Festtage selbst erhitzt sich die Atmosphäre in der Stadt um einiges. Am 29. Juni werden anlässlich des Juli-Palios den am Rennen teilnehmenden Contrade ihre Pferde zugeteilt – das ist der erste Augenblick, in dem das Glück, das im Hintergrund die Fäden für das gesamte Schauspiel zieht, ein ausschlaggebendes Urteil für den abschließenden Sieg fällt. Beim Palio ist natürlich alles möglich, aber ein gutes Pferd lässt die Siegchancen doch beträchtlich in die Höhe schnellen. Nach der “Tratta“, der Zuweisung der Pferde, werden die Tage vor dem Palio von den Proben bestimmt (eine am Morgen und eine am Abend), bei denen die Jockeys vor dem endgültigen Rennen am 2. Juli ihre „Rennpferde“ austesten. In den Contrade werden die Straßen während der Festtage von den Gesängen, den gemeinsamen Essen und gemeinsam erlebten Augenblicken belebt – und das bis zum Tag des Palio mit seinem historischen Umzug und dem Rennen, das immer wieder ein einzigartiges Ereignis darstellt, bei dem Siena seine glanzvolle Geschichte wieder auferstehen lässt.

Tipps:

Man kann kostenlos am Palio teilnehmen, innerhalb der Piazza del Campo. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, um mindestens 16.30 Uhr schon an Ort zu sein (sofern Sie nicht einen Platz haben bei den kleinen Säulen am Rande der Tuffsteinpiste die schon ab morgens meistens besetzt sind, vor allem in der Nähe der Mossa – wo das Rennen anfängt und der Fonte Gaia – dem Brunnen).
Im Inneren des Platzes kann man Getränke, um sich abzukühlen, kaufen aber es gibt keine öffentlichen Toiletten. Wir empfehlen Ihnen Wasser und Getränke zu besorgen und sich wenigstens mit einem Hut von der Sonne zu schützen. Für die große Menschenmenge, die auf dem Platz zutreffen wird und die Hitze, raten wir kleine Kinder um den Palio in der Piazza del Campo zu sehen nicht mitzunehmen.
Man kann auch den Palio von günstigeren Standorten sehen, für denen man eine Eintrittskarte kaufen muss. Für Karten für die Tribune oder für die Balkone mit Blick auf Piazza del Campo – Touristen Informationsbüro von Siena – oder direkt Haus- und Wohnungseigentümer, die oft Getränke und typische Sieneser Süßigkeiten anbieten, kontaktieren.

Zurück zu www.agriturismoipitti.it

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Events in Siena, Juli 2018, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s