LUCCA – Eine Perle der Toskana

Toscana Foto 1

Lucca, etwa 35 km vom Agriturismo I Pitti entfernt, hat viele Beschreibungen erhalten, sie ist eine der berühmtesten Städte Italiens und befindet sich am linken Ufer des Flusses Serchio. Lucca ist historisch gesehen eine Insel für sich in der Toskana, da sie seit dem Jahr 1162 eine freie Stadt und seit Mitte des sechzehnten Jahrhunderts eine unabhängige Republik war und ihre Autonomie bis zur französischen Besetzung 1799 behalten hatte. Von 1805 bis 1813 war sie das Fürstentum von Felice und Elisa Baciocchi (Schwester von Napoleon Bonaparte) und nach dem Fall von Napoleon wurde es ein bourbonisches Herzogtum. Erst im Jahr 1847, als Karl Ludwig der Bourbonen es in den Händen von Leopold II. Großherzog der Toskana gelassen hatte, hat Lucca das Schicksal der anderen Städten der Region gefolgt.

Eine Autonomie, die es ihr erlaubt hat eine starke Entwicklung vor allem im Bereich der Seidenstoffe zu haben, die für die Stadt die wirtschaftliche Haupteinnahmequelle war um die sich das ganze soziale Netz entwickelt hat, bestimmt von reichen und mächtigen Kompanien von Händlern, die in ganz Europa wirtschaftliche Stützpunkte eröffnet haben. Nur selten hat sich in Italien eine Stadt so stark wie Lucca mit ihrer Verteidigungsmauer identifiziert, die zum Denkmal wurde dank der Tatsache, dass dieses Bollwerk niemals eine Belagerung erleiden musste! Die Altstadt, in der man den quadratischen Plan dessen finden kann, was früher einmal eine römische Kolonie war, ist von prächtigen und eleganten Palästen gekennzeichnet, blühenden Gärten und antiken Türmen aus dem Mittelalter. Die Grünflächen charakterisieren die Stadt, sogar auf dem Turm der Guinigi, auf seiner Spitze, gibt es eine ganz besondere Präsenz von Bäumen. Unter den Kunstwerken von Lucca ist ein Muss der Hinweis auf die prächtige Kathedrale San Martino, wo man das weltberühmte Grabmonument von Ilaria del Carretto besuchen kann; Meisterwerk der Bildhauerei von Jacopo della Quercia. Lucca ist auch eine Stadt der Musik, da sie Geburtsort von wichtigen Musikern von internationaler Berühmtheit war, wie Luigi Boccherini und Giacomo Puccini sowie der Literatur, hier ist der große Dichter Giosuè Carducci geboren.

Geht man auf Entdeckung des Territoriums, möchten wir auf die Garfagnana hinweisen, das bergige und isolierterte Gebiet der Provinz, welches seine eigene Geschichte und Eigenschaften hat, die es so ganz anders vom Rest der Provinz Lucca machen; der Piana di Lucca wo man hingegen auf Entdeckung der Pfarreien, Schlösser und antiken Hospitalen längs der Spur der antiken Via Francigena gehen kann. Dann die sehr bekannten Villen der Renaissance von Lucca, die sich am Hang der Pizzone befinden (nordöstlich der Stadt). Dulcius in fundo die Versilia, mit ihren berühmten und gefeierten Küste mit Stränden, die mit jeglichem Komfort ausgestattet sind.

 Zurück zu www.agriturismoipitti.it

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter LUCCA, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s